HOME SAPV TEAM Verein KONTAKT 05631 9877 - 433
Palliativnetz Waldeck-Frankenberg gGmbH

Was ist die SAPV?

Spezialisierte ambulante Palliativversorgung

Bei der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) steht nicht mehr die Heilung der Krankheit im Vordergrund, sondern ein Lindern des ausgeprägten Symptomgeschehens.

Das Ziel der SAPV besteht darin, schwerkranken und sterbenden Menschen ein menschenwürdiges und weitgehend selbstbestimmtes Leben in einer angenehmen und häuslichen Umgebung in der letzten Lebensphase zu ermöglichen. Sie stellt die Persönlichkeit des Menschen und seine Bedürfnisse an erste Stelle.

Wann und wie erhalte ich die SAPV?

Grundlagen und Vorraussetzungen der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung

Die betroffene Person leidet an einer unheilbaren, lebensbegrenzenden, fortschreitenden und weit fortgeschrittenen Krankheit, deren Symptome massive Auswirkungen auf den Lebenszustand haben. Auch ethische Konflikte und eine Überlastung des bestehenden Behandlungstemans kann eine SAPV begründen.

Ist eine der genannten Vorraussetzungen erfüllt, stellt der Hausarzt bzw. die Hausärztin, der behandelnde Facharzt bzw. die Fachärztin oder das Krankenhaus, in welchem der Patient oder die Patientin behandelt wird, eine SAPV-Verordnung aus und nimmt Kontakt zu uns auf.

Wie funktioniert die SAPV?

Funktionsweise der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung

Die SAPV wird vom multiprofessionellem Palliativ-Team ausgeführt.

Die bereits bestehende Versorgung wird unterschtützt, der Patient oder die Patientin und die Angehörigen begleitet. Die Selbstständigkeit und Lebensqualität des Patienten oder der Patientin soll gefördert und nach Möglichkeit verbessert werden.

Wir versuchen zusätzliche Krankenhausaufenthalte im Rahmen der ambulanten Versorgungsmöglichkeiten zu vermeiden und stehen beratend zur Seite.

Was kostet die SAPV?

Anspruch und Kosten der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung - Vollständige Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Nach dem Sozialgesetzbuch hat jede versicherte Person Anspruch auf die SAPV.

Wie kann ich die Leistung in Anspruch nehmen?

Der Hausarzt, das Krankenhaus oder der Facharzt füllt das Muster 63 "spezialisierte, ambulante, palliative Versorgung" aus. Der Arzt faxt oder mailt uns die Verordnung und meldet den Patienten telefonisch bei uns an.

Innerhalb von 3 Werktagen meldet sich das Palliativteam beim Patienten/Angehörigen und vereinbart einen Termin zum Erstgespräch.

Laden Sie sich hier das Muster 63 herunter: DOWNLOAD

TEAM

Unser Team im Überblick

Volker Barth | Facharzt für Anästhesiologie und Palliativmedizin

Volker Barth
Facharzt für Anästhesiologie und Palliativmedizin


Julia Beumker | Palliativcarefachkraft und Teamleitung

Julia Beumker
Palliativcarefachkraft und Teamleitung


Anika Christmas | Palliativcarefachkraft

Anika Christmas
Palliativcarefachkraft


Sylvia von Hanxleden | Palliativcarefachkraft

Sylvia von Hanxleden
Palliativcarefachkraft


Norman Siegel | Palliativcarefachkraft

Norman Siegel
Palliativcarefachkraft


Unser gesamtes Team.

Das Team
ist immer für Sie da!


Silvia Scholtz | Palliativcarefachkraft

Silvia Scholtz
Palliativcarefachkraft


Sigried Tatzel | Palliativcarefachkraft

Sigried Tatzel
Palliativcarefachkraft


Annette Pawlicki | Verwaltung

Annette Pawlicki
Verwaltung


Ursula Emde | Verwaltung

Ursula Emde
Verwaltung


KONTAKT

Palliativnetz Waldeck-Frankenberg gGmbH

So finden und kontaktieren Sie uns.

Waltershäuser Straße 2 | 34497 Korbach
Telefon: 05631 9877 - 433
Fax: 05631 9877 - 378
E-Mail: info@palliativnetz-waldeck-frankenberg.de

Bürozeiten: Montag bis Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr

Schreiben Sie uns eine kurze Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Telefonnummer und wir melden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurück!